Begleitende Kinesiologie - Hilfe zur Selbsthilfe

Kinesiologie - Was ist denn das?
Auf keinen Fall eine chinesische Kampfsportart, wie ein Freund meines Mannes so gerne ironisch sagt!

Dem Wortlaut nach handelt es sich um die Lehre von der Bewegung.

Kinesis (griech.) = Bewegung
Logus (lat.) = Wort/Lehre

Kinesiologie nutzt als Kommunikationsmittel zusätzlich zum verbalen Austausch den Muskel(reaktions)test als Biofeedbackverfahren. Er funktioniert, wie eine Art "Monitoring" für die Standortbestimmung des zu unterstützenden Klienten.

Es ist möglich mit dem Muskeltest Stress auf mentale, emotionale oder körperliche Vorgänge für den Klienten sichtbar und fühlbar zu machen.
Genau diese Reaktion wird dann durch Bewegungen, Affirmationen, Massagen oder Berührung von bestimmten Punkten so lange verändert bis der Muskel eine normale, entspannte Reaktion zeigt.

Die begleitende Kinesiologie verfolgt einen pädagogischen Ansatz. Durch die Veränderung der Muskelreaktion macht der Klient die persönliche Erfahrung, dass Blockaden gelöst sind und wieder eine Wahl und neue Wege möglich sind.


Einsatzgebiete:

Stress / Burn out
Antriebslosigkeit
Konzentrationsschwierigkeiten
Schulstress u. Lernschwierigkeiten
Ängste / Prüfungsangst
Geschwächtes Selbstwertgefühl
Berufliche und persönliche Themen jeglicher Art

Ich arbeite mit:

Touch for Health - Gesund durch Berühren
Brain Gym - Gehirngymnastik
3in1Concepts - Coaching, Stressmanagement

Meine Ausbildung habe ich gemäß der standardisierten Ausbildung der Deutschen Gesellschaft für angewandte Kinesiologie absolviert.